Luftstrom 2 Projekt

lu ftstr om 2

Das dreijährige Projekt „lu ftstr om“ (2017-2019) stellt eine facettenreiche elektronische Kammermusik für vier Blaswandler (EWI, Electronic Wind Instrument) in den Mittelpunkt.

In der Saison 2018/2019 präsentieren wir fünf neue Kompositionen in Basel, Luzern, Zürich, Karlsruhe, Münster, Bremen und Malmö

Orm Finnendahl (*1963)                Der Unbesiegbare (Schlussszene) (UA)
Christoph Ogiermann (*1967)       Nackt an Metall (Quartett) (UA)
Yannis Kyriakides (*1969)             Streams (UA)
Ulrike Mayer-Spohn (*1980)          fEWI (UA)
Emilio Guim (*1981)                       Fade Out  (UA)

EW-4                                                  Electronic Wind Instruments
Sebastian Schottke                        Technik und Klangregie

Orm Finnendahl wird in einer neuen Komposition an seine Arbeiten im Zusammenhang mit Überlegungen zum „open source“ Gedanken anknüpfen, der die Interpreten aktiv und bereits im Entstehungsprozess gestaltend einbeziehen soll.

Yannis Kyriakides wird eine Klangstrom durch die vier Blaswandler filtern, granulieren und manipulieren lassen. Um eine möglichst lebendiges Klangband entstehen zu lassen wird er eine interaktive Video Partitur einsetzen.

Christoph Ogiermann befasst sich seit längerer Zeit mit Klängen aus instabilen Schwingkreisen, produziert mit in sich rückkoppelnden Kassettenrecordern. Nach dem Test-Solo welches er im Jahre 2017 für das Projekt lu ftstr om komponierte, überträgt er die Idee nun auf ein ganzes EWI-Quartett.

Ulrike Mayer-Spohns Stück ist formal dreiteilig aufgebaut – aus schwebenden Einzeltönen entstehen in einem langsamen und leisen Prozess allmählich Akkorde, die sich beschleunigen und in geräuschhafte Gesten auflösen.

In der multimedialen Komposition von Emilio Guim werden vorproduzierte Videos der Musiker mit dem EWI gesteuert.

Uraufführung: 2018 

Für Konzertanfragen schreiben Sie uns bitte ein Mail an saschaa@ew-4.art

lu ftstr om 2

The three year project „lu ftstr om“ (2017-2019) is about a colorfoul electronic chambermusic, played with four windcontrollers.

In the season 2018/2019 we will present three new compositions in Basel, Luzern, and Karlsruhe.

Orm Finnendahl (*1963)                Der Unbesiegbare (Schlussszene) (UA)
Christoph Ogiermann (*1967)       Nackt an Metall (Quartett) (UA)
Yannis Kyriakides (*1969)             Streams (UA)
Ulrike Mayer-Spohn (*1980)          fEWI (UA)
Emilio Guim (*1981)                       Fade Out  (UA)

EW-4                                                Electronic Wind Instruments
Sebastian Schottke                       technical execution  and sound engineering

Orm Finnendahl will tie up his new composition to his works that are composed with the “open source” concept, which is including the performers from the beginning in Process of composing.

Yannis Kyriakides will make the four controllers filter, granulate and manipulate a stream of sound. In order to have a vivid sounding composition he will use an interactive video score.

Christoph Ogierman has been working for a longer period of time with instabile oscillator circuits that are produced with feedbacks of cassette recorders. After a solo composed for one player 2017 for the project lu ftstr om, he will transfer this idea for EW-4.

Ulrike Mayer-Spohns piece will be in 3 parts – out of fluctuant single tones, soft chords will slowly appear, speed up and end in noisy gestures.

For the piece by Emilio Guim the 4 performers will be filmed playing composed miniature solo pieces, which will serve as video and audio material for the projections and electronics respectively.
A MaxMSP/Jitter patch will be build for the EWIs to be able to control the projected material.

world premiere: 2018

For concert requests please contact us at saschaa@ew-4.art